Dr. med. Rainer Gollhausen, Hautarzt in Dachau
Adresse: Gröbenrieder Str. 6a, 85221 Dachau


Laserbehandlung

Die Laserbehandlung ist ein relativ neuartiges, schonendes Verfahren, mit dem erfolgreich störende Hautveränderungen behandelt werden können. Der energiereiche Laserstrahl (= gebündeltes Licht einer Wellenlänge) wird auf die Haut geführt und findet aufgrund seiner Wellenlänge (= Farbe) sozusagen von selbst die zu behandelnden Stellen bei gleichzeitiger optimaler Schonung des umliegenden gesunden Gewebes. Je nach Wellenlänge des eingesetzten Lasers, aber auch je nach Impulslänge und –dichte werden unterschiedliche Hautveränderungen behandelt. Ein Laser kann nicht alles behandeln, es braucht je nach Zielläsion unterschiedliche Laser.

Lasertherapien erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Bei Hautveränderungen kann am besten ein lasertherapeutisch erfahrener Hautarzt beurteilen, wann nun eine Lasertherapie angezeigt, vertretbar bzw. nicht angebracht ist.

Laser als beste Therapie Vergleichbare Alternativmethoden vorhanden Laser nicht angebracht
Vaskuläre Läsionen (Couperosen, Feuermale, Blutschwämmchen)

Alters- und Pigmentflecken

Gutartige Tumoren kritischer Lokalisation

Tätowierungen

Besenreiser auf Beinen

Narbige, faltige, lichtgeschädigte Gesichtshaut

Gutartige Tumoren unkritischer Lokalisation

Warzen an Händen und Füssen

Feigwarzen Genitale

Störende dunkle Haare
Pigmentierte Muttermale

Bösartige Geschwulste

Störende helle Haare


Einer Lasertherapie geht eine eingehende Untersuchung durch Ihren Arzt voraus. Sie sollten ihn über eventuelle Allergien, Herpes-Anfälligkeit und Hautkrankheiten informieren. Eine Laserbehandlung ist nicht empfehlenswert, wenn Sie sich vorher einer intensiven Sonnenbestrahlung ausgesetzt haben.

Seitenanfang